Feb 17 2020

Klarer Testspielerfolg für die Zweite

Testspiel - Samstag, 15. Februar 2019 - 14:00 Uhr
7 : 2

(2 : 0)
SV Lausitz Forst II   SG TSV Cottbus/Kiekebusch

Drei Wochen für Rückrundenstart bot sich für den SV Lausitz II, souveräner Herbstmeister der 1. Kreisklasse Süd, die Chance auf ein Testspiel in Vorbereitung auf die Rückrunde. Gast in der Waldstraße war die SG TSV Cottbus/Kiekebusch, derzeit auf dem 14. Platz der Kreisoberliga und damit Ligarivale der 1. Mannschaft des SVL. Für die Gäste aus Cottbus sollte es die Generalprobe für die am kommenden Wochenende beginnende Rückrunde in der Kreisoberliga sein. SVL-Trainer Dirk Patsch konnte aus dem vollen Schöpfen, denn bis auf Kapitän Andre Beetz und Johannes Zech stand nahezu der komplette Kader zur Verfügung. Die Gäste reisten dagegen ersatzgeschwächt mit lediglich elf Mann und ohne einige Stammspieler nach Forst.

Den Lausitzern schien die lange Rasenfußballabstinenz nichts auszumachen und sie knüpften nahtlos an ihren guten Leistungen aus der Hinrunde der Saison an. Man ließ den Gegner wenig zur Entfaltung kommen und spielte einen guten Ball. Durch zwei Tore von Tobias Woick konnte man mit einer 2:0-Führung gegen die eigentlich als Favoriten angereisten Gäste in die Halbzeitpause gehen.

In dieser stellte Trainer Dirk Patsch das Spielsystem um und nahm einige Wechsel vor. Nichtsdestotrotz fanden die Lausitzer auch in Durchgang zwei ihren Spielfaden und konnten das Ergebnis kontinuierlich in die Höhe schrauben. So trafen Louis Büchner und Tobias Woick, ehe ein Gästeakteur verletzungsbedingt ausfiel. Gute Besserung an dieser Stelle! Nachdem die Spielgemeinschaft nur noch zu Zehnt auf dem Feld standen, lief es auch bei Ihnen fußballerisch etwas besser. Hatten sie in den ersten 60 Minuten kaum gefährliche Aktionen zu verzeichnen, tauchten sie in der Folge auch einmal vor dem Gehäuse von Lucas Wahnberger auf. Zwar traf Ayub Lakaev, Winterneuzugang vom Ligarivalen ESV Forst, erstmals für den SV Lausitz zum 5:0, doch nur drei Minuten später gelang auch den Gästen nach einem hohen Ball ein Torerfolg. In den letzten zwanzig Minuten gelangen dem SVL noch zwei (Philipp Lehmann und Tino Prüfer) und den Gästen noch ein Tor nach einer Ecke, sodass die Partie mit einem deutlichen 7:2-Erfolg für die Gastgeber endete.

Am Ende ein guter und erfolgreich gemeisterter Test für den SV Lausitz II, der zwar nicht überbewertet werden sollte, aber zeigt, dass man sich auf einem guten Weg Richtung Staffelsieg befindet.

Es spielten: Lucas Wahnberger - Tobias Bode (46. Tim Leopold), Jonas Wiener, Philipp Lehmann, Rocco Hess (46. Nico Handreck) - Nico Britze (46. Niklas Herrmann), Louis Bücher - Abdulhalim Alamer (46. Ayub Lakaev), David Heise, Pascal Patsch (46. Tino Prüfer) - Tobias Woick
Trainer: Dirk Patsch
Gelbe Karte: keine
Tore: 1:0 Tobias Woick (16.), 2:0 Tobias Woick (28.), 3:0 Louis Büchner (54.), 4:0 Tobias Woick (59.), 5:0 Ayub Lakaev (64.), 5:1 (67.), 6:1 Philipp Lehmann (70.), 6:2 (76.), 7:2 Tino Prüfer (80.)
Besonderes Vorkommnis: SG TSV Cottbus/Kiekebusch beendet die Partie nach dem Ausfall eines Spielers zu Zehnt (61.)
Schiedsrichter: David Lehmann (Forst)
Zuschauer: 10

Zweite // Nächstes Spiel

Daten werden geladen...

Männer // Training

Sportplatz:   Waldstraße
Dienstag:   18.30 - 20.00 Uhr
Donnerstag:   18.30 - 20.00 Uhr