A-Jugend
Kreisliga
11. Spieltag: SpG Sielow/Briesen - SV Lausitz Forst 3:2 (3:1)

Der Auftakt zur Rückrunde sollte den SV Lausitz gleich zum Tabellenführer nach Sielow führen. Noch ohne Spielpraxis im neuen Jahr starten die Jungs denkbar schlecht. Bereits in der 1.Spielminute zappelte der Ball in unserem Netz. Genau genommen brauchten die Gastgeber gestoppte 25 Sekunden, um unsere Schläfrigkeit auszunutzen. Zwei Unkonzentriertheiten im Mittelfeld und der Schnelligkeitsvorteil des Sielower Stürmers ließen unsere Abwehr mehr als blöd aussehen. Wer glaubte, dass dieser schnelle Gegentreffer unseren Jungs nun aus dem Winterschlaf geholt hat, der täuschte sich. Durch den jetzt immer stärker werdenden Druck der Gastgeber schafften wir es nicht, uns neu zu konzentrieren. Es dauerte nicht lange und der nächste Fehler hatte schwere Folgen. Jetzt mussten wir unsere rechte Abwehrseite neu formieren, denn der Gegner hatte unsere Schwachstelle erkannt. Fortan lief es besser und der Stürmer der Sielower hatte ab jetzt kein leichtes Spiel mehr. Mit anderen Worten, er hatte ab der 8. Spielminute keine nennenswerten Aktionen mehr und war den Rest der Partie abgemeldet. Aus Frust versuchte er wenig später theatralisch, mit beiden Händen am Kopf fallend in unserem Straftraum den noch sehr unerfahrenen Schiedsrichter (2. Spielleitung seiner Laufbahn) mit einer Schwalbe zu einem Strafstoß zu überzeugen. Aus unserer Sicht klare Gelbe Karte wegen Unsportlichkeit! Die Mannschaft bekam jetzt etwas mehr vom Spiel und so kippte die bis hierhin einseitige Partie. Mit guten Aktionen kombinierten sich die Lausitzer immer mehr in die Hälfe der Sielower. Der frühe Anschlusstreffer in der 12. Spielminute kam genau richtig, um dem Ausgleich näherzukommen. Die Jungs investierten in der Folge viel, konnten sich aber nicht belohnen. Der Wechsel der Außenbahnspieler brachte mehr Tempo ins Offensivspiel und setzte die Gastgeber zusätzlich unter Druck. Der Ausgleichstreffer wollte aber nicht fallen. In der 37. Spielminute konnte sich unser Schlussmann mit einer Glanzparade nach einem Konter der Gastgeber auszeichnen. In der 40. Spielminute hatten wir dann noch weiteres Gastgeschenk zu verteilen. Eine klare Abseitsstellung von Sielow wurde von unserem Linienrichter nicht angezeigt, so wurde der folgende Treffer zum 3:1 vom Schiedsrichter auch nicht zurückgenommen. Bei diesem Zwischenstand blieb es dann auch bis zur Halbzeitpause. Der Beginn des zweiten Durchganges gehörte klar dem SV Lausitz. Mit dem ersten Angriff belohnten sich die Jungs nach schönem Steckpass in die Tiefe mit dem Anschlusstreffer zum 3:2 in der 48. Spielminute. Man spürte, dass hier noch mehr zu holen war. In dieser Phase wollten wir den Druck aufrecht halten, um dem Gegner keine Gelegenheit zu geben, erneut den zwei Tore Vorsprung herzustellen. Die möglicherweise spielentscheidende Szene ereignete sich in der 67. Spielminute. Nachdem wir uns über links in den Strafraum kombiniert hatten, erfolgte die Ablage auf den einlaufenden Stürmer. Der wurde so heftig am Torschuss von zwei Abwehrspielern gehindert, dass er in der Folge verletzt ausgewechselt werden musste. Der Schiedsrichter bewertete diese Aktion zum Unverständnis aller Lausitzer gar nicht, ließ weiterspielen und gab dem Gefoulten nach der Behandlungsunterbrechung Gelb wegen Meckern. Dennoch spielten die Lausitzer weiter, als ob ihnen so etwas nichts anhaben kann. Da uns der Zielspieler fehlte und die Kräfte zum Ende ausgingen, konnte sich der Gastgeber über die Zeit zum Heimsieg retten.

Es spielten: Malte Möbus - Benjamin Kuhle, Luca Schneider, Vincent Noack, Philip Müller, Ronaldo Richter, Paul Johannes Richter, Lukas Galfe, Mika Nowke, Niklas Groeschke, Levin Schönefeld
Wechselspieler: Elias Gahle, Mario Sonntag, Vincent Bär, Willi Sonntag
Trainer: Chris Jaschan, Andreas Beyer
Tore: 1:0 Peer Jarick (1.), 2:0 Nils Dehnert (8.), 2:1 Lukas Galfe (12.), 3:1 Tom Becker (40.), 3:2 Lukas Galfe (48.)
Schiedsrichter: Mike Fichert

C1-Jugend
Meisterrunde
2. Spieltag: FSV Viktoria Cottbus - SV Lausitz Forst 1:3 (0:1)

Am Sonntag den 17.03. waren wir bei Viktoria Cottbus zu Gast. Aufgrund von einigen Ausfällen musste die Mannschaft auf einigen Positionen umgestellt werden. Nach anfänglichen Schwierigkeiten kam die Mannschaft immer besser ins Spiel und folgerichtig erzielte Viggo Tamme das 0:1. Das war auch der Halbzeitstand. Nach der Pause glich Viktoria aus. Eine kurze Druckphase überstanden wir und erzielten noch zwei Tore nach Eckbällen. Beide Male war es Viggo Tamme der durch Kopfballtore den Endstand zum 1:3 sicherte. Einen großen Dank an Nick, Norman und Leon, die uns wieder unterstützen.

Es spielten: Igor Wieslaw Popiel - Domenik Brauer, Justin Soukup, Julian Kockott, Nick Bretschneider, Markus Kulisch, Oleksii Orlov, Voggo Tamme, Lewis-Paul Sibilla, Mershad Ahmadi, Norman Scheppan
Wechselspieler: Emma Hennig, Emil Nowka, Dominik Mehnert, Leon Rosengart
Trainer: Mathias Schmidt, Matthias Weikert
Tore: 0:1 Viggo Tamme (13.), 1:1 Arthur Koal (45.), 1:2, 1:3 Viggo Tamme (60., 65.)

D2-Jugend
Platzierungsrunde II
2. Spieltag: SpG Komptendorf/Frauendorf/Laubsdorf/Kahren II - SV Lausitz Forst II 2:3 (0:3)

Kein Spielbericht gemeldet!

Es spielten: Carlos Bandow - Thore Schönefeld, Nico Wierick, Max Hennig, Levin Gäbler, Philipp Horn, Milo Neuhaus, Jonas Merhold
Wechselspieler: Lian Twarz, Lewis Zobel
Trainer: Daniel Koska, Olaf Schönefeld
Tore: 0:1 Jonas Merhold (3.), 0:2 Levin Gäbler (13.), 0:3 Jonas Merhold (26.), 1:3, 2:3 Jannis Gäbler (47., 58.)

D-Juniorinnen
Platzierungsrunde III
2. Spieltag: SV Lausitz Forst III - SpG Drehnow/Drachhausen 6:0 (2:0)

Am Sonntag den 17.03.2024 beschritten die Lausitzer Mädels mit tatkräftiger Unterstützung aus der E2 (Omar und Malte) ihr erstes Heimspiel. In den ersten 10 Minuten des Spiels merkte man den Mädels ein wenig Anspannung an. Jedoch haben sie nach und nach ins Spiel gefunden und immer mehr Ballbesitz gehabt. Omar suchte sich immer wieder einen Weg zum Tor, bisher noch chancenlos. Kurz vor Ende der 1. Halbzeit ist dann der Knoten geplatzt, Leonie traf erst zum 1:0 und wenig später zum 2:0. Die Freude war in der Halbzeit groß, somit waren die Mädels völlig in Fahrt und schossen gleich vier weitere Tore in der 2. Halbzeit. Omar belohnte sich dann in der 45 Minute mit dem 3:0. Emma schnappte sich die Kugel, schoss von der Eckfahne direkt ins Tor und erzielte somit ein Traumtor zum 4:0. Am Ende hatten sich beide E-Junioren Spieler belohnt, denn Malte erhöhte auf 5:0 und am Ende machte sich Leonie nochmal alle Ehre und schoss das 6:0. Damit konnten sich die Mädels feiern lassen und fuhren ihren ersten Sieg ein.

Es spielten: k.A. - Omar Hassan Alatrash, Ashley Zaul, Leann Kleiner, Leonie Sophia Langner, Jasmin Gebauer, Emma Dörry, Malte Pottag
Wechselspieler: Victoria Große, Ida Jurk, Tabea Otto
Trainer: Tabea Tamme, Elisa Mikolajczak
Tore: 1:0, 2:0 Leonie Sophia Langner (23., 25.), 3:0 Omar Hassan Alatrash (45.), 4:0 Emma Dörry (50.), 5:0 Malte Pottag (53.), 6:0 Leonie Sophia Langner (56.)

E2-Jugend
Meisterrunde
2. Spieltag: SV Lausitz Forst II - JFV FUN 0:7 (0:2)

Zweites Meisterrundenspiel, zweites Mal der gleiche Spielverlauf. Wie in der Vorwoche bei Energie Cottbus hielt man eine Halbzeit gut mit und musste am Ende eine recht hohe Niederlage einstecken. Die Gäste agierten über den gesamten Spielverlauf ball- und passsicherer und drückten die SVL-Kicker zu Beginn in die eigene Hälfte. Man wehrte sich aber gegen die älteren Kicker und ließ wenig zu. Stattdessen hatte man durch Finn sogar die beste Torchance, doch sein Schuss prallte vom Innenpfosten nur parallel zur Torlinie wieder ins Feld. Auf der Gegenseite gingen die Gubener mit zwei Fernschusstoren innerhalb von zwei Minuten mit 2:0 in Führung. Der zweite Durchgang sollte auch wieder mehr Chancen für die SVL-Kicker bringen, doch ein Dreifachschlag innerhalb von drei Minuten entschied die Partie. Leider gingen bei einigen Jungs nach dem 0:3 die Köpfe nach unten, sodass man schnell zwei weitere Gegentreffer hinnehmen musste. Zwar berappelte man sich auch davon wieder, doch beste Gelegenheiten wollten den Weg nicht ins Tor finden (u.a. noch ein Pfostentreffer), sodass das Ergebnis nach zwei weiteren späten Gegentreffern wieder recht hoch anmutete. Nun heißt es auch aus Niederlagen zu lernen und sich im Training wieder auf das wesentliche zu konzentrieren. Dies heißt vor allem Konzentration in der Defensivarbeit und ein Miteinander im Offensivspiel.

Es spielten: Max Haas - Noel S., Omar Hassan Alatrash, Finn Jarick, Malte Pottag, Loan Arnold, Quinn Tischer
Wechselspieler: Mick Jarick, Lukas Winzer
Trainer: Daniel Pottag, Tino Ziegler, Mirko S.
Tore: 0:1, 0:2, 0:3 Paul Wieder (15., 17., 33.), 0:4 Bruno Elsholz (34.), 0:5 Paul Wieder (35.), 0:6 Benjamin Tomaschke (49.), 0:7 Bruno Elsholz (50.)

F1-Jugend
Kreisliga
13. Spieltag: SV Lausitz Forst - JFV FUN 8:1 (3:0)

Nach einer langen Winterpause nutze man das relativ milde Wetter im Februar, um vom Hallentraining wieder auf den Rasenplatz zu Wechseln. Nach einigen Testspielen die als Vorbereitung dienten, empfing man den JFV Fun zum ersten Punktspiel in der Rückrunde auf heimischen Rasen. Unsere Jungs kamen von Anfang gut ins Spiel und konnten durch Elias bereits nach vier Minuten das 1:0 verbuchen. Mit einigen schönen Spielzügen wurde Elias zwei weitere Male gut in Szene gesetzt und konnte dadurch einen persönlichen Hattrick einfahren. Durch unseren Abwehrriegel bestehend aus Jamo, Danilo, Pepe, Iven und Marvin, die sich gegenseitig gut vertreten haben, konnte lange Zeit die Null gehalten werden. Lediglich ein Steckball der durch die Abwehrreihe trat, nutzte der Gegner die Chance und verwandelte souverän den Ehrentreffer. Ansonsten musste unser heute sehr abgeklärter Torwart Theo kein weiteres Mal hinter sich greifen. Auch in der zweiten Halbzeit gab man das Zepter nicht aus der Hand und dominierte das Spiel weiterhin. Nach einer schönen Kombination auf Moritz, legte der eine punktgenaue Flanke auf Theo Zimpel der eiskalt ins Eck des gegnerischen Keepers verwandelte. Großes Lob an alle Jungs für diesen Klasse Rückrundenstart.

Es spielten: Theo Schultz - Jamo Bode, Danilo Sonntag, Pepe Loch, Theo Zimpel, Moritz Köckritz, Elias Smolny
Wechselspieler: Marvin Fendler, Iven Michel,
Trainer: Christian Lehmann-Zimpel, Mirko Köckritz
Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Elias Smolny (3., 8., 15.), 4:0 Theo Zimpel (25.), 4:1 Artur Fenske (25.), 5:1, 6:1, 7:1, 8:1 Theo Zimpel (27., 29., 33., 37.)

F2-Jugend
Platzierungsrunde III
2. Spieltag: SV Lausitz Forst II - SpG Döbern/Groß Kölzig 1:5 (1:1)

Kein Spielbericht gemeldet!

Es spielten: Jörn Elias Mehnert - Linus Keckel, Nelio Kanyingi, Arthur Ortlieb, Ian Jacksch, Erwin Schulze
Wechselspieler: Fiona Sieber, Friedrich Noack, Ben Schücke, Lionel Piorko
Trainer: Kevin Bergmann, Robert Fumfahr
Tore: 1:0 Ian Jacksch (8.), 1:1 Nik Fuchs (17.), 1:2 Leonard Kuschela (23.), 1:3, 1:4 Bennett Mettke (27., 31.), 1:5 Nik Fuchs (39.)

F3-Jugend
Platzierungsrunde III
2. Spieltag: SV Lausitz Forst III - Schmogrower SV 2:0 (1:0)

Kein Spielbericht gemeldet!

Es spielten: Timon Tunsch - Sydney Wolf, Janek Kergl, Konstantin Chollee, Maurice Köckritz, Lasse Pottag, Eric Reichert
Wechselspieler: Richard Schattenberg, Elias Franzke, Alfred Schulz
Trainer: Erik Tamme
Tore: 1:0 Konstantin Chollee (15.), 2:0 Elias Franzke (33.)

Vereinte Tradition. Vereinte Leidenschaft.