Kreisoberliga - 25. Spieltag
Samstag, 04. Mai 2023 - 15:00 Uhr
8:0
(5:0)
SV Lausitz Forst   SV Lausitz Forst

Am 25. Spieltag gastierte mit der SpG TSV Cottbus/Groß GaglowII der Tabellenführer zum absoluten Spitzenspiel in der Waldstraße. Vor toller Kulisse begannen beide Mannschaften auf Augenhöhe und tasteten sich eine Viertelstunde vorsichtig ab. Die erste Möglichkeit hatten dann die Gäste, aber der Ball landete nach gutem Umschalten nur am Außennetz. In der 17. Minute spielte Dominik Patsch einen herausragenden Ball auf Marvin Strauss. Der lief über links in den Strafraum und sah am langen Pfosten den perfekt einlaufenden Philipp Fiedler, der den Ball zum 1:0 ins Tor schoss. Nur zwei Minuten später war es wieder ein öffnender Pass von Dominik Patsch, dieses Mal über die rechte Seite auf Jan Twarroschk. Auch er nahm den Weg in Richtung Tor und spitzelte das Spielgerät im perfekten Moment zu Tobias Woick, der so schnell auf 2:0 für die Rosenstädter erhöhte. Nur etwa zehn Minuten später kamen die Forster zu einem Freistoß gut 20 Meter vor dem Gästetor. Statt zu schießen spielte Marvin Strauss den Ball quer zu Dominik Patsch, der sich das Leder zurecht legte und flach über den nassen Rasen zum 3:0 ins Tor jagte. Die Gästeabwehr war in der Folge weiter löchrig und auch der Gästetorhüter strahlte nicht wirklich Sicherheit aus. So setzte Lukas Scholz Tobias Woick mit einem Pass in die Tiefe super in Szene, frei vorm Torhüter legte er sich den Ball am Torwart vorbei und schon zum 4:0 ein. Noch vor der Halbzeit erhöhten die Hausherren sogar auf 5:0, dieses Mal steckte Niklas Herrmann auf Tobias Woick durch, der wieder eiskalt blieb und seinen dritten Treffer erzielte. In dieser Halbzeit sah und spürte man, dass die junge Forster Mannschaft den unbedingten Willen hat, dieses Jahr die Meisterschaft und den Aufstieg zu packen.

Direkt nach dem Wiederanpfiff hatten die Gäste die erste Möglichkeit. Nach einem Rückspiel zu Andrè Engelhardt versprang ihm der Ball, aber mit vereintem Einsatz vereitelte die Forster Abwehr den Gegentreffer. In der 57. Minute war Philipp Fiedler nach Doppelpass frei vor dem Gästetorhüter, uneigennützig legte er den Ball quer auf Marvin Strauss, der auf 6:0 erhöhte. Rund 20 Minuten später tauchte Philipp Fiedler im Strafraum auf und vollendete souverän zum 7:0. Nur eine Minute später legte Louis Büchner den Ball zurück auf Lukas Scholz, der ihn mit der Hacke zum 8:0 ins Tor spielte. Mit dieser herausragenden Leistung spielen sich die Forster zurück an die Tabellenspitze und unterstreichen eindrucksvoll ihre Ambitionen für diese Saison.

Es spielten: Andre Engelhardt - Jan Twarroschk, Julian Ullrich, Marvin Hartl, Jonny Kerb - Dominik Patsch, Niklas Herrmann - Philipp Fiedler, Tobias Woick (62. Louis Büchner), Marvin Strauss (67. Florian Müller) - Lukas Scholz
Trainer: Steffen Dörry, Michael Twarroschk
Gelbe Karte: Dominik Patsch, Louis Büchner, Niklas Herrmann, Philipp Fiedler
Tore: 1:0 Philipp Fiedler (17.), 2:0 Tobias Woick (19.), 3:0 Dominik Patsch (27.), 4:0 Tobias Woick (41.), 5:0 Tobias Woick (45.), 6:0 Marvin Strauss (57.), 7:0 Philipp Fiedler (77.), 8:0 Lukas Scholz (78.)
Schiedsrichter: Ronny Wiemann (Cottbus)
Zuschauer: 223

Vereinte Tradition. Vereinte Leidenschaft.