A-Jugend
Kreisliga
20. Spieltag: SG Groß Gaglow - SV Lausitz Forst 2:2 (0:1)

Wie schon bei der letzten Begegnung im Pokal waren wir auch heute wieder auf die Unterstützung der B-Junioren angewiesen. Respekt und Danke an die Jungs, welche bereits am Vortag ihr eigenes Ligaspiel über 80 Minuten gespielt hatten. Vor gut drei Wochen standen sich beide Mannschaften schon einmal auf diesem Platz gegenüber. Damals mussten wir uns nur knapp mit 2:1 geschlagen geben, konnten den Gegner aber gut analysieren. Die Schwachstelle war klar die Abwehr. Um diese unter Druck zu setzen, braucht es natürlich eine durchschlagskräftige Offensive. Leider fehlten uns an diesem Spieltag zwei Offensivkräfte, was den eigentlichen Plan wieder auf den Kopf stellte. So spielten wir mit nur einer Spitze aus einem doppelten Defensivverband. Nach einer sehr kurzen Phase des Abtastens kamen wir auch schon zu den ersten Konterchancen. Da fehlte nur ein wenig die Präzision im Abschluss. In der 14. Spielminute schaffte es unser Stürmer, die Abwehrkette und deren Schlussmann zu überwinden. Hinten souverän geklärt und vorn eiskalt verwandelt. Nicht unverdient gingen die Lausitzer in Führung. Mit diesem Rückstand merkte man den Gastgebern nun an, dass in deren Köpfen etwas passiert. Die Angst vor dem Punktverlust, den sie sich in der Liga nicht leisten konnten, hemmte sie fast komplett. Von jetzt an ging es in den Verwaltungsmodus, um die Kräfte zu schonen. Denn auch die zweite Vertretung der Männermannschaft war an diesem Spieltag wieder auf die Unterstützung der A-Junioren angewiesen. Bis zur Halbzeit fiel den Gastgebern auch nichts wirklich gegen unsere Defensivtaktik ein. In der Kabine einigten sich alle darauf, heute nicht mehr zu machen als nötig. Mindestens einen Punkt oder gar einen Sieg wollten wir mit nach Hause nehmen. Mit Beginn von Durchgang zwei überließen uns die Gaglower bewusst den Ball, um uns aus unserer Defensive zu locken. Nur dumm, dass sich die Lausitzer darauf einließen und so selber in einen Konter liefen. Diesen nutzen die Gastgeber in der 49. Spielminute zum Ausgleich. In der Folge erhöhten sie den Druck, um die Wende der Partie zu erzwingen. Gut, dass sich alle wieder an die ursprüngliche Taktik erinnerten. Der sichere Defensivverband ließ dann bis zur 64. Spielminute nichts mehr zu. Nach einem Freistoß für die Gaglower kam es zu einem Abstimmungsproblem zwischen Torhüter und Verteidiger der Lausitzer, woraus die Führung der Gastgeber entstand. Nun waren wir wieder gefordert, um heute noch etwas Zählbares mitzunehmen. Mit einer Willensleistung erzielten wir den Ausgleichstreffer in der 67. Spielminute. Nach schönem Steckpass durch unseren Ersatztorwart, der sich heute als Linksaußen beweisen konnte, erzielte einer der B-Junioren das verdiente 2:2. Ab jetzt spielten beide Teams auf den Sieg in einer ausgeglichenen Partie. Den zahlreich mitgereisten Fans wurde in den letzten zehn Minuten ein offener Schlagabtausch geboten. Die Kräfte beider Teams ließen dann doch nicht mehr zu und so trennt man sich mit einem gerechtfertigten Unentschieden.

Es spielten: Hannes Neuhunger - Luca Schneider, Vincent Noack, Benny Kuhle, Willi Sonntag, Calvin-Ray Bossert, Levin Schönefeld, Mario Sonntag, Mika Nowke, Nicklas Gröschke (76. Vincent Peter Bär), Philip Müller (46. Malte Möbus)
Wechselspieler: Malte Möbus, Vincent Peter Bär
Trainer: Steven Sonntag, Andreas Beyer
Tore: 0:1 Mario Sonntag (14.), 1:1 Luca Weiz (49.), 2:1 Flynn Rohbock (64.), 2:2 Calvin-Ray Bossert (67.)
Schiedsrichter: Andreas Kettlitz
Zuschauer: 20 (Gästefans)

B-Jugend
Kreisliga
16. Spieltag: SV Lausitz Forst - FSV Viktoria Cottbus II 0:1 (0:0)

Kein Spielbericht gemeldet!

Es spielten: Hannes Neuhunger - Tom Reiter, Mario Sonntag, Adam Piasecki, Maximilian Heinze, Lennox Kulse, Willi Sonntag, Carlo Paulick, Luis Weise, Bartosz Patan, Ronaldo Richter
Wechselspieler: Michal Kluwak, Lamin Antonio Schneider
Trainer: Steven Sonntag
Tore: 0:1 Benjamin Schellhase (79.)
Schiedsrichter: Tobias Perko

C1-Jugend
Meisterrunde
7. Spieltag: SpG Kolkwitz/Kunerdorf/Krieschow/Klein Gaglow - SV Lausitz Forst 8:0 (4:0)

Nach der deutlichen Niederlage im Pokal, gab es auch im Ligaspielbetrieb eine deutliche Klaschte. Wir fanden nie zu unserem Spiel. Kein Ehrgeiz, Wille oder Leidenschaft. Fast emotionslos ließ man das Schicksal über sich ergehen, so kann man nicht bestehen. Die Luft scheint raus, man sehnt sich nach dem Saisonende!

Es spielten: Igor Wieslaw Popiel - Domenik Brauer, Willi Hoffmann, Nick Bretschneider, Collin König, Arsenij Uhrina, Markus Kulisch, Oleksii Orlov, Mershad Ahmadi, Viggo Tamme
Wechselspieler: Julian Kockott, Emma Hennig, Emil Nowka, Norman Scheppan
Trainer: Matthias Weikert, Mathias Schmidt
Tore: 1:0, 2:0, 3:0 Jamie Moschinski (23., 27., 20), 4:0 Stan Madox Lichtenberg (35.), 5:0, 6:0 Jamie Moschinski (37., 48.), 7:0 Bennet Minde (53.), 8:0 Jann-Hendrik Braun (62.)

C2-Jugend
Platzierungsrunde
7. Spieltag: SpG BW Spremberg/GW Sellessen/Hornow - SV Lausitz Forst II 5:4 (2:3)

Kein Spielbericht gemeldet!

Es spielten: Justin Soukup - Benedict Ferdyn, Randy Mrosack, Marlon Rosenberg, Luca Kranz, Elias Naparty, Dominik Mehnert, Ole Amon Dankert, Nick Schramm, Tom Bjarne Dankert, Tim Piosik
Trainer: Alexander Brauer, Rocco Hess
Tore: 1:0 Tim Piosik (3.), 1:1, 1:2 Lenny Richard Lack (19., 45.)

D1-Jugend
Landesliga 9gg9 Final C
1. Spieltag: SV Lausitz Forst - FSV Admira 2016 3:1 (3:0, 3:1, 1:1)

Auch am letzten Wochenende konnten die Trainer der D1-Junioren wieder auf den vollen Kader zurückgreifen. Keine kranken oder verletzten Spieler mehr. Auf Seiten der Forster entwickelte sich von Anfang an ein munteres Spielchen. Immer wieder wurde von hinten raus sicher und schön kombiniert. Die Lausitzer ließen kaum Chancen der Gäste aus Mittenwalde zu. Das einzige Manko war wieder, wie auch vorletzte Woche, die Chancenverwertung. Reihenweise fand der Ball der Rosenstädter nicht den Weg ins Tor. Unschöne Szenen dann zum Ende des Spiels, der Trainer unserer Gäste hatte völlig die Kontrolle über sich verloren. Sein Umgang mit dem noch jungen Schiedsrichter war unterste Schublade. Zurecht bekam er dafür die rote Karte. Nächste Woche reisen die Forster nach Blankenfelde.

Es spielten: Alan Weclawski - Leon Rosengart, Ben Kanter, Julius Tschernig, Norman Scheppan, Franz Nowka, Andrii Vakarchuk, Nick Bretschneider, Finley Springer
Wechselspieler: Julian Keckel, Levin Gäbler, Louis Lindner
Trainer: Heiko Noack, Bastian Hirthe-Wilczok
Tore: werden nicht mehr angegeben!

D2-Jugend
Platzierungsrunde II
9. Spieltag: SV Grün-Weiß Sellessen - SV Lausitz Forst II 0:4 (0:1)

Befreiungsschlag in Sellessen! Nach einigen Rückschlägen trat man in Sellessen endlich als Mannschaft auf uns sicherte sich prompt einen Auswärtsdreier. Ohne Wechselspieler rückte man näher zusammen und schwor sich ein. Zur Belohnung gab es ein Eis für die Leistung.

Es spielten: Carlos Bandow - Thore Schönefeld, Felix Reich, Jean Cyrus Bergmann, Moritz Priel, Milo Neuhaus, Ayein Nankaly, Jonas Merhold
Trainer: Daniel Koska, Olaf Schönefeld
Tore: 0:1, 0:2 Ayein Nankaly (12., 49.), 0:3 Jonas Merhold (56.), 0:4 Ayein Nankaly (58.)

D-Juniorinnen
Platzierungsrunde III
9. Spieltag: SV Döbern - SV Lausitz Forst III 3:7 (1:5)

Achtungserfolg in Döbern! Unter tollen Bedingungen im Stadion zeigte unsere Mannschaft eine ansprechende Leistung. Aufgefüllt durch E1-Junioren darf man das Ergebnis nicht überbewerten, es sollte aber Ansporn für die letzten zwei Saisonspiele geben. Am Sonntag wartet der nächste Bocken auf unsere Mannschaft. Es kommt der aktuelle Tabellenführer, SG Groß Gaglow II, in die Sperlingsgasse.

Es spielten: Albert Schulz - Max Hennig, Ashley Zaul, Tabea Dobslaw, Elia Möbus, Nio Maris Lehmann, Emma Dörry, Tabea Otto
Wechselspieler: Jill Fuchs, Jasmin Stein, Leann Kleiner, Victoria Große, Kim Amberly Neumann
Trainer: Tabea Tamme, Elisa Mikolajczak
Tore: 0:1, 0:2 Tabea Dobslaw (1., 7.), 0:3 Max Hennig (10.), 0:4, 0:5 Tabea Dobslaw (13., 24.), 1:5 Jamie Robert Zschippang (25.), 2:5 Leon Heimann (36.), 2:6 Nio Maris Lehmann (47.), 2:7 Max Hennig (49.), 3:7 Jamie Robert Zschippang (54.)

E2-Jugend
Meisterrunde
9. Spieltag: SV Lausitz Forst II - VfB Döbbrick 4:3 (2:3)

Kindertag, eine vernünftige Trainingswoche, alle Mann an Bord und bestes Wetter - was will man mehr. Vor der Partie schwörten die Trainer die Mannschaft ein und gaben für die restlichen Partien ein Ziel aus. Unsere Jungs sollten sich an die Marschroute halten und zeigten von der ersten bis zur letzten Minute ein kämperisch und auch spielerisch sehr gutes Spiel. Den Torreigen eröffnete Quinn, der einen stark gespielten Diagonalball von Omar direkt ins Eck setzte. Auch in der Folge blieben die SVL-Kicker am Drücker, belohnten sich aber trotz bester Chancen durch Finn und Quinn nicht für den Aufwand. Der Gegner machte es besser und nutzte einen Angriff über die rechte Seite zum 1:1-Ausgleich. Doch unsere Jungs blieben spielerisch stark und nach tollem Doppelpass zwischen Finn und Lukas netzte Finn zur Führung ein. Leider hielt diese nur zwei Minuten, denn leider stemmte sich lediglich Max gegen den Ausgleich, hielt sowohl Schuss als auch den ersten Abstauber stark, war aber beim zweiten Nachschuss geschlagen. Kurz vor der Pause mussten wir sogar den dritten Gegentreffer hinnehmen, als ein Döbbricker Fernschuss von der Latte knapp hinter die Torlinie ins Tor klatschte. Wieder einmal mussten unsere Jungs aufgebaut werden, denn trotz bester eigener Chancen lag man zur Halbzeit hinten und kassierte wieder drei Gegentore. Nichtsdestotrotz kämpften man miteinander und sollte die Partie verdientermaßen drehen. Ein Fernschuss von Omar ging über den Keeper ins Netz und fünf Minuten vor dem Ende stocherte Mick den Ball irgendwie über die Linie. Am Ende große Freude bei den SVL-Kickern, die sich mit einer starken spielerischen Leistung den Dreier einfach verdient hatten.

Es spielten: Max Haas - Noel S., Malte Pottag - Quinn Tischer, Noah Gehrmann, Omar Hassan Alatrash - Mick Jarick
Wechselspieler: Mick Jarick, Hugo Heise, Loan Arnold, Lukas Winzer
Trainer: Daniel Pottag, Tino Ziegler, Mirko S.
Tore: 1:0 Quinn Tischer (5.), 1:1 Joel Samu (12.), 2:1 Finn Jarick (16.), 2:2 Louis Mettke (18.), 2:3 Theodor Handte (22.), 3:3 Omar Hassan Alatrash (35.), 4:3 Mick Jarick (45.)

E3-Jugend
Platzierungsrunde I
9. Spieltag: SV Lausitz Forst III - SV Fichte Kunersdorf 2:4 (2:1)

Kein Spielbericht gemeldet!

Es spielten: Ben-Luca Dietzel - Jannes Gäbler, Arne Schultz, Carl Claus, Jonathan Horn, Leonie Sophia Langner, Jasmin Gebauer
Wechselspieler: Aaron Manzaneda Cebrian, Hussein Ahmad, k.A.
Trainer: Mathias Gebauer, Thomas Jurisch
Tore: 0:1 Henry Sieg (1.), 1:1, 2:1 Arne Schultz (15., 22.), 2:2 Philipp Heß (29.), 2:3 Henry Sieg (30.), 2:4 Philipp Heß (44.)

E4-Jugend
Platzierungsrunde IV
7. Spieltag: SV Lausitz Forst IV - SV Eiche Branitz II 1:2 (0:1)

Leider musste man sich knapp den Gästen aus Branitz geschlagen geben. Einen Rückstand konnte man zwischenzeitlich zwar ausgleichen, aber in der 30. Minute gab es den erneuten Gegentreffer. Nächsten Samtag geht es zum Auswärtsspiel beim FSV Spremberg.

Es spielten: Amir Lakaev - Paul-Lucas Zech, John Oliver von Zobeltitz, Fynn Kretschmar, Amy Sperlich, Alex Lehmann, Noah Wenisch
Wechselspieler: Danilo Lietzow, Ben Kleiner, Joel Sallan
Trainer: Markus Gonarski, Markus Swantusch
Tore: 0:1 Ben Bernhard Kruse (14.), 1:1 Joel Sallan (27.), 1:2 Nils Uhlig (30.)

F1-Jugend
Kreisliga
20. Spieltag: SV Lausitz Forst - Jungstörche 3:0 (3:0)

Kein Spielbericht gemeldet!

Es spielten: Theo Schultz - Jamo Bode, Danilo Sonntag, Elias Smolny, Theo Zimpel, Moritz Köckritz, Iven David Michel
Wechselspieler: Marvin Fendler
Trainer: Tobias Bode, Christian Lehmann, Mirko Köckritz
Tore: 1:0 Theo Zimpel (11.), 2:0 Elias Smolny (16.), 3:0 Moritz Köckritz (19.)

F2- & F3-Jugend
Platzierungsrunde III
7. Spieltag: SV Lausitz Forst II - SV Lausitz Forst III 3:2 (1:1)

Kein Spielbericht gemeldet!

Es spielten (F2): Jörn Elias Mehnert - Friedrich Noack, Linus Keckel, Nelio Kanyingi, Erwin Schulze, Arthur Ortlieb, Billy Brode
Wechselspieler: Ben Schücke, Lexer Kielow, Lionel Piorko
Trainer: Robert Fumfahr
Es spielten (F3): Mattheo Starick - Sydney Wolf, Willem Priel, Konstantin Chollee, Maurice Köckritz, Elias Franzke, Eric Reichert
Wechselspieler: Timon Tunsch, Cedrich Raschack, Richard Schattenberg, k.A., Alfred Schulz, Janek Kergl, Lasse Pottag
Trainer: Erik Tamme
Tore: 0:1 Eric Reichert (3.), 1:1 Erwin Schulze (16.), 2:1 Nelio Kanyingi (28.), 3:1 Erwin Schulze (32.), 3:2 Maurice Köckritz (39.)

Vereinte Tradition. Vereinte Leidenschaft.